Der Verein

„Von Mensch zu Mensch eine Brücke bauen“

Frieden im Heiligen Land –  wer hofft nicht, dass  Israelis und Palästinenser zu einer wirklichen Versöhnung finden. Bis dahin sind noch viele Brücken der Verständigung zu bauen

Um das Ziel der Völkerverständigung und des friedlichen Zusammen-lebens besonders von Kindern verschiedener Religionen zweckgerichtet zu fördern, wurde am 1. April 2003 der gemeinnützige Verein „ABRAHAMSZELT – Freunde und Förderer der interreligiösen Erziehung von Kindern in Israel e.V.“ gegründet, um die bisherigen Hilfsmaßnahmen von Jalil Schwarz auf eine breitere Basis zustellen und zielgerichtet zu bündeln. Es entwickelte sich die Idee, den Bau eines interreligiösen Kindergartens zu fördern. Hierzu wurden verschiedene Projekte in Ramla, Lod und Neve Shalom entwickelt, die sich jedoch nicht verwirklichen ließen (siehe Projekte). Der Verein hat sich daher bemüht, einen anderen Ansatz zu finden, um das Ziel des friedlichen Zusammenlebens bereits im Kindergarten weiterhin zu verfolgen. Wir haben uns mit der Unterstützung von Kindermissionswerk „Die Sternsinger für ein Projekt zur Finanzierung eines Programms zur Aus – und Fortbildung von Erziehern für bilinguale und multikulturelle Bildung im Kindergarten entschieden. Dies wird mit der Einrichtung einer entsprechenden Fachstelle, die durch die Organisation „Hand in Hand“ (Zentrum für jüdisch – arabische Erziehung in Israel (www.handinhandk12.org) in Jerusalem erfolgt, durchgeführt. Die Errichtung einer Fachstelle für bilinguale und multikulturelle Bildung im Kindergarten ist dank tatkräftiger Unterstützer unserer Spender zum Greifen nah. Hier sollen die Kinder von klein auf lernen,sich gegenseitig zu akzeptieren und zu verstehen: Ein Eckpfeiler für ein friedliches Zusammenleben!

Kinder bauen Brücken

CIMG2908


Vorstand
:  Jalil Schwarz  *  Ludger Petersmann, 
*  Joachim Franck.

Kuratorium: Daniel Barenboim, Dirigent und Pianist; Dr. Reiner Bernstein, Politologe; Renate Canisius, ehemals Bürgermeisterin der Stadt Köln; Pfarrer Ernst Fey, ehemals Stadtsuperintendent Köln; Pfarrer Manfred Kock, ehemals Präses und EKD Ratzvorsitzender; Prof. Dr.- Ing. G. Minke, Architekt; Richard Nobis, Direktor der Pax-Bank, Köln; Hermann Sieben; Msgr. Winfried Pilz, ehemals Präsident „die Sternsinger Aachen“;
Shimrit Schreiber (Härtl), Deutsch-Hebräisch Übersetzerin.

Spendenkonto:
Abrahamszelt e.V.   *   Pax – Bank, Köln
BLZ 370 601 93     *     Konto-Nr. 25 50 50 18

DE05 3706 0193 0025 50 50 18  *  GENODED1PAX

Die Spenden sind steuerlich abzugsfähig

 

Möchten Sie Mitglied werden?  Hier können Sie  einen  Antragsformular ausdrucken

 

Hinterlasse eine Antwort