Tabbule

              Tabbule – Königin der Salate (Petersiliensalat)

Zutaten für 8 Personen

1 Tasse Weizengrütze (Weizen fein gemahlen, Burghul)
2 Bund Frühlingszwiebeln
4-5 Bund glatte Petersilie (ca. 500 g)
1 Bund Pfefferminze (ca. 100g)
1 Kg Tomaten
5 Zitronen (4-5 EL Zitronensaft)
2 Romanasalat
4 EL Olivenöl
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle je nach Geschmack

  Z u b e r e I t u n g :

  •     Burghul (Weizengrütze) mit kaltem Wasser übergießen und ca. 30                  Minuten ausquellen lassen.

    • Petersilie so zu einem kleinen Bündel zusammenfassen, dass die Blätter in einer Höhe sind. Dann die Stiele abschneiden und die Blätter mit den feinen Stiele fein schneiden und dann hacken.

    • Die Pfefferminzblätter von den Stielen abzupfen und fein hacken.

    • Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Nur die weißen und grünen Pflanzen verwenden und fein hacken.

    • Die Weizengrütze gut abtropfen lassen und in eine große Glasschüssel geben.

    • 5 EL Zitronensaft darüber verteilen.

    • Die Tomaten halbieren und den Stiehlansatz raus schneiden. Dann die Tomaten in dünne Scheiben und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Diese über den Burghul gleichmäßig verteilen.

    • Die gehackten Petersilie, Pfefferminze und Zwiebeln über die Tomaten geben. Nicht verrühren.

    • Romana Salat waschen und die Blätter einzeln zerlegen und auf mehrere Teller verteilen.

    • Erst kurz vor dem Servieren mit Öl, Salz und Pfeffer vermischen und abschmecken. Der Salat soll etwas sauer schmecken. Er eignet sich sehr gut für Grillgerichte und ähnliches.

    • Die Tabbule kann mit den Salatblättern, als kleine Schiffchen ohne Besteck gegessen werden. Es schmeck sehr gut

Jalil der „Friedenskoch“ wünscht
GUTEN APPETIT!!!

Hinterlasse eine Antwort